Craniosacrale Begleitung Babys und Kinder

Jedes Kind erlebt vor, während und nach der Geburt seine einzigartige Geschichte.

Sie zeigt sich in unterschiedlichen Stimmungen und Wohlergehen, sowie im Verhalten des Kindes. Sie zeigt sich direkt beim Schlafen, beim Stillen oder Essen, in der gesamten weiteren Entwicklung, in der Beziehung zu den Eltern und der Fähigkeit, emotionalen und körperlichen Kontakt erleben zu können.

 

Was will das Baby uns sagen, wenn es sehr unruhig ist, viel schreit, zu wenig oder zu viel schläft. 

Was will das Kind uns sagen, wenn es Konzentrationsschwierigkeiten hat, sich viel mit anderen streitet oder sich von anderen zurückzieht.  

 

Mein Ansatz ist, dem Kind sehr genau zuzuhören, damit es seine eigene Geschichte des Erlebten erzählen kann.  

 

Die Selbstheilungskräfte von Körper und Seele werden angeregt und so strukturelle und emotionale Spannungen und Blockaden gelöst. Es können Verbesserungen erzielt werden wie: tieferer Schlaf, Ausgeglichenheit, erhöhte Konzentrationsfähigkeit, Vitalität, bessere Beweglichkeit. 

Die Craniosacral-Therapie ist sehr hilfreich für das Neugeborene und für die Mutter zur liebevollen und sanften Unterstützung und emotionalen Verarbeitung nach der Geburt. 

 

Mit Empathie und Präsenz biete ich einen geschützten Raum in dem das Kind und die Eltern neue Erfahrungen machen können.

 

Je nach Alter des Kindes und was das Kind im Moment gerade benötigt, unterstütze ich mit Craniosacral-Therapie oder dem spielerischen Begleiten auf der Bodenmatte. 

 

Wann hilft Craniosacral-Therapie?

Babys

Nachbetreuung nach Geburt, auch schwieriger Geburt

Bauchkrämpfe

Schreibabys

Saugprobleme

Schlafstörungen

Hüft-Fehlstellungen

Schielen


Kinder 

Kopfschmerzen

Verdauungsprobleme

Schielen,

Hyperaktivität, Konzentratiosnprobleme

Lernschwierigkeiten, Ängste

Zähneknirschen

Nachbehandlung nach Unfall oder Operation   

Hilfestellung bei Übergängen wie Kindergarten oder Schuleintritt